Freundschaftsschießen "Stöckchenwerfer" und "Knallfrösche"

Die Freundschaft begann vor zwei Jahren im Jugendzeltlager am Secker Weiher.

Dort trafen sich die Jugendlichen aus mehreren Vereinen zu einem Zeltlager. Mit 35 Jugendlichen und 5 Betreuern wurden dort schöne Tage verlebt. Wobei sich auch viele Freundschaften aus den Vereinen schlossen. Es wurde am 

Lagerfeuer gesungen, jeder Verein bemalte seine eigene Stofffahne, es gab Wettspiele und da der Bogensportverein dabei war auch Bogenschießen, was für die Gewehr- und Pistolenschützen sehr interessant war.

Das war der Anlass, wo unser stellv. Vorsitzender Rainer Müller mit den Bogenschützen intensiven Kontakt aufnahm. Die Jugend der Selterser Schützen und dem Wirgeser Bogenverein harmonierte hervorragend. So waren auch alle traurig, als die Zelte abgebrochen werden mussten. So beschlossen wir mit dem Bogenverein ein jährliches Treffen, das nun schon zum zweiten Male wiederholt wurde. Morgens früh, am Pfingstsamstag trafen wir uns in Wirges am Bogenplatz, wo wir einen wunderschönen Tag beim Bogenschießen, Spielen, Mittagessen, Kaffee und Kuchen verbrachten und zur späteren Stunde beim Grillen den Ausklang fanden.

Der nächste Tag galt den Schützen, wo auch wir den ganzen Tag mit Verpflegung, Schießen und Spielen den Tag füllten. Unsere Jugendleiter Christian Sturm und Hilde Gewehr sorgten dafür, dass alles gut organisiert ablief. Der Tag verging auch wieder so schnell, dass sich die Jugendlichen nicht so richtig trennen konnten. Man fiebert jetzt schon auf das nächste Treffen im kommenden Jahr hin.

 

 

Weitere Fotos gibt es hier..

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0